Umbau im Schulzentrum

Bevor das beste Architekturbüro in einem Wettbewerb ausgesucht wird, können sich alle Interessierten im Rahmen der nonconform ideenwerkstatt einbringen.

Schulübergreifendes Denken

Die Schulleitungen und PädagogInnen bringen in Workshops ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zur Sprache.

Wenn Kinderideen Schule machen ...

Kinder basteln Modelle vom Klassenzimmer, überlegen sich, wie ein gutes Lernmöbel funktionieren kann, sie zeigen ihre Lieblingslernorte und dürfen von ihrer neuen Schule träumen!

ExpertInnengespräche

Wie der Raum bewegen und verändern kann, wird gemeinsam besprochen.

Der Raum als dritter Pädagoge

Ein Blick in andere Schulen im Rahmen einer Exkursion eröffnete bereits neue Sichtweisen auf den eigenen Schulalltag!

 

 3 Schulen. 1 Zentrum.

UmZuBau für die Zukunft!

Dem Schulzentrum Deutschfeistritz steht eine Generalsanierung ins Haus. Die Heizung fällt aus, die Fenster sind undicht, es gibt nicht ausreichend Sonnenschutz, Unterrichtsräume sind feucht. Zu wenig Licht. Keine durchgehende Barrierefreiheit. Veraltete Brandschutzanlagen. Ein großer Veranstaltungsraum fehlt. 

 

Im Zuge dieser bevorstehenden Bauaufgabe bezieht die Gemeinde als Schulerhalter das Lehr- und Schulpersonal, die Lernenden und ihre Eltern, sowie die Vereine und alle NutzerInnen des Zentrums in die Planungsaufgabe mit ein. 

 

Denn so ein Umbau soll am Ende mehr bieten als eine technische Sanierung: Das Gebäude soll in Zukunft optimal auf diejenigen, die dort lernen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen zugeschnitten sein und eine zeitgemäße Pädagogik ermöglichen.

[mehr...]

 

 

Die Zielvorstellungen wurden mit dem Lehr- und Schulpersonal, den Lernenden, den Eltern und allen NutzerInnen, Vereinen und Institutionen im Rahmen der nonconform Ideenwerkstatt an 3 Tagen direkt vor Ort im Schulgebäude im Herbst/Winter 2015 formuliert und erarbeitet. Sie bilden Grundlage für den weiteren Planungs- und Bauverlauf.

[weniger...]

Neuigkeiten

Landkarte